Pina Colada - einer der populärsten Cocktail Klassiker

Pina Colada

Der Pina Colada (Piña Colada) ist ein Klassiker unter den Cocktails. Stellvertretend für eine ganze Gruppe von Coladas wurde dieser Cocktail in den 1950er Jahren populär. Dieses Getränk kannst Du auch als alkoholfreie Variante trinken. Hier lässt Du einfach en Rum weg. Du findest diesen Colada in den Getränkekarten unter Baby Colada oder Virgin Colada. 

Zur Geschichte gibt es verschiedene Versionen. Eine Legende besagt, das bereits Anfang des 19. Jahrhunderts ein Pirat eine Mischung aus Ananas, Rum und Kokosnuss an die Seeleute ausgeschenkt hat. Aus der Literatur ist jedoch bekannt, dass im Jahre 1949 in einer Hotelanlage auf Puerto Rico die Pina Colada zum ersten Mal gemixt wurde. Eine andere Version ist, dass der Cocktail 1963 in einer Bar in Puerto Rico erfunden wurde. Eine Tafel an dieser bar erinnert heute noch daran.

Zutaten Pina Colada

  • 4 cl  Kokossirup oder Kokosnusscreme (Original Rezept)
  • 12 cl Ananassaft
  • 2 cl Sahne
  • 6 cl  weißer karibischer Rum

Gemeinhin wird aus Kostengründen das günstigere Kokossirup verwendet. In sehr guten Cocktailbars, die auf Qualität wert legen, und auch dem Original Rezept entspricht, wird Kokosnusscreme verwendet. 

Zubereitung Pina Colada

  1. Die Zutaten im Elektromixer mit einigen grob zerschlagenen Eiswürfeln gut durchmixen.
  2. Ein großes Longdrinkglas zur Hälfte mit dem Eis füllen und die Mischung dazu gießen.
  3. Den Drink mit einem Barlöffel gut umrühren und zwei dicke Trinkhalme dazugeben.
  4. Mit einem Ananasstück und einer Cocktailkirsche garnieren.

TIPP 🍸:

Dieser aromatische Kokos-Rum-Drink lässt sich auch im Shaker (mit Eiswürfel) mixen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.